Holunder

Holunder (Sambucus nigra) – Beschreibung: Der Schwarze Holunder ist ein bis 11 Meter hoher Strauch oder kleiner Baum mit starker Verzweigung.

Holunderblätter sind kreuzweise gegenständig und haben einen gezähnten Rand, der in der größten Spitze am Blattende gipfelt. Am Ende der Zweige bilden die duftenden Blüten breite Dolden. Die reifen schwarzen Beeren schmecken süß- säuerlich und sind nur nach ausreichendem Erhitzen genießbar.

Inhaltsstoffe: Holunder enthält Glycoside, ätherisches Öl, Flavonoide, Anthocyan, Cholin, Kaffeesäurederivate, Schleimstoffe, Gerbstoffe, Gerbsäure, Vitamine C und B, Kalium

Verwendete Pflanzenteile: Holunderblüten und Beeren.

Holunder Wirkung und Anwendung

Holunder Wirkung und Anwendung Holundersaft und die Holunderbeeren, aber auch Tees aus Rinde und Blütenständen gelten als probate Hausmittel gegen Erkältung, Nieren- und Blasenleiden und finden bis heute Anwendung. Als Faktoren dieser Wirkung gelten die in den Früchten enthaltenen Vitamine C und B, Fruchtsäuren, ätherische Öle, die auch in den Blüten enthalten sind, Flavonoide und vor allem das farbgebende Anthocyan. Dieses Antioxidans schützt die Zellmembranen vor Veränderungen durch freie Radikale und verlangsamt so den Alterungsprozess der Pflanzenzellen wie auch der Zellen des menschlichen Konsumenten.

Die ätherischen Öle mit ihren Aromakomplexen wirken leicht schweißtreibend und schleimlösend. Auch bei Magenbeschwerden wird Holundertee in der Hausmedizin erfolgreich angewandt.

Die getrockneten Blüten werden als „Flores sambuci“ in Apotheken angeboten.

Sowohl die Blütenstände als auch die daran gereiften Früchte lassen sich als Lebensmittel verwenden.

Heilwirkung: Holunder wirkt anregend, blutreinigend, blutstillend, entzündungshemmend, erweichend, harntreibend, krampflösend, pilztötend, schleimlösend, schweisstreibend und hilft bei Erkältung, Husten, Erkrankungen der Luftwege, Asthma, Bronchitis, Fieber, Muskel- und Gelenkrheumatismus. Außerdem wird er gegen Arteriosklerose, Augenentzündung, Blasenentzündung, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, Heuschnupfen verwendet.