Wirkung von Ananas Frucht und Saft

Ananas – Beschreibung: Die Ananas ist eine ausdauernde, krautige Pflanze. Sie wächst terrestrisch, sie wurzelt also im Boden Der keulenförmige Stamm der Ananas ist bis zu 35 Zentimeter lang und zu einem kleinen Teil im Boden eingesenkt. An der Basis hat er einen Durchmesser von zwei bis 3,5 Zentimetern, an der dicksten Stelle, unterhalb der Spitze, jedoch fünf bis sieben Zentimeter. Am ganzen Stamm sitzen dicht rosettenförmig die Laubblätter, meist etwa 70 bis 80. Die Blätter sind schmal lanzettlich, bis zu 120 Zentimeter lang und drei bis sieben Zentimeter breit. Die Blattscheide umschließt den Stamm zu rund zwei Drittel.

Die „Ananas frucht“ setzt sich aus den Beeren-Früchten des ganzen Fruchtstandes sowie der Fruchtstandsachse und dem Blattschopf an der Spitze zusammen, ist also ein Fruchtverband. Sie ist zylindrisch bis kegelförmig. Größe, Gestalt, Geschmack und Farbe sind je nach Sorte sehr unterschiedlich, die Farbe des Fruchtstandes reicht von gelblich bis bräunlich, des Fruchtfleisches von weißlich bis tiefgelb.

Ananas Wirkung und AnwendungIm Inneren des Fruchtstandes befindet sich die verdickte, fleischige, aber auch faserige Blütenstandsachse. Nach außen folgt das „Fruchtfleisch“, das aus den Beeren und den unteren Teilen der Tragblätter besteht, die alle verwachsen sind. Die „Rinde“ besteht aus den Kelch- und Blütenblättern, dem obersten Teil der Fruchtknoten und den braunen, häutigen Enden der Tragblätter.

Inhaltsstoffe: Die Ananas frucht ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen sowie auch an Enzymen (u. a. Bromelain oder Bromelin, Invertase) sowie Vitamin E. Weitere Inhaltsstoffe sind: Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Kupfer, Mangan, Zink, Iod, Carotine.

Wirkung von Ananas und Anwendung

Der vergorene Saft wird in der Volksheilkunde bei Entzündungen und fieberhaften Erkrankungen, bei Ödemen und Verdauungsbeschwerden eingesetzt. Bromelain wirkt abschwellend und entzündungshemmend und wird zur Behandlung von Sinusitiden oder entzündlichen Schwellungen nach Sportverletzungen oder Operationen eingesetzt. Weiterhin sollen pflanzliche Enzyme auch immunmodulierend wirken und bei rheumatischen Erkrankungen oder sogar Krebsleiden unterstützend helfen. Diese Behauptungen werden jedoch sehr kontrovers diskutiert und sind nicht belegt.

Hinweise: Bromelain kann zu allergischen Reaktionen an der Haut oder Atemwegen führen, außerdem Magenreizung und Durchfall.

One Response

  1. Alex November 13, 2012